Workshops


Trommelworkshop afrikanisches Trommeln

Der Trommelworkshop am 1.6.19 wird von 10-16 Uhr mit einer ca einstündigen Mittagspause im Obergeschoss des evangelischen Gemeindehauses an der Bernhardstr.2 in Twistringen stattfinden.

Es können bis zu allerhöchstens 20 Teilnehmer mitmachen. Es werden zwei mehrstimmige afrikanische Rhythmen erarbeitet, die gemeinsam erlernt und aufgebaut werden, um dann mehrstimmig zu erklingen. Musiziert wird auf afrikanischen Djemben, die von den Teilnehmern gerne mitgebracht werden können. Es werden für diejenigen, die keine eigene Trommel besitzen, Leihinstrumente zur Verfügung stehen. Die erlernten Stücke werden im Gottesdienst am 2.6. ab 10 Uhr dargeboten.

Interessierte brauchen außer Neugier und Lust am gemeinsamen Musizieren keine Vorkenntnisse mitzubringen, diese sind jedoch auch nicht hinderlich.

Teilnehmer werden nach Anmeldereihenfolge angenommen. Die Teilnahme am Gottesdienst gehört zum Workshop.

Fragen bitte an die Workshopleitung Tanja Kaiser per E-Mail: ht.kaiser[at]t-online.de

 

 

Ökumenisches Knotenkreuz

Das Kreuz ist das bekannteste Symbol der Christenheit. Für den Bremer Christen und Künstler Joachim Fischer sind Kreuze Botschafter von Jesus Christus: „Sie weisen auf Gottes-, Nächsten- und Feindesliebe sowie auf die Erlösungs- und Versöhnungstat des Sohnes Gottes am Kreuz hin“, erklärt der 58-Jährige. Fischer gestaltet seit einiger Zeit Kreuze aus Seilen und nennt sie Knotenkreuze, weil sie zum Teil auf Knoten basieren, wie sie in der Schifffahrt verwendet werden, was ihnen einen maritimen Charakter verleiht. Im Rahmen einer öffentlichen Aktion wird Joachim Fischer am Sonnabend, dem 1. Juni von 10 – 18 Uhr ein großes, Ökumenisches Knotenkreuz aus Seilen schaffen. Dabei kann man ihm nicht nur zusehen und mit ihm ins Gespräch kommen, sondern auch einige seiner sonstigen Knotenkreuze anschauen und erwerben.

Workshop

Seit einiger Zeit gestaltet der Bremer Christ und Künstler Joachim Fischer Kreuze aus Seilen. Er nennt sie Knotenkreuze, weil sie zum Teil auf Knoten basieren, wie sie in der Schifffahrt verwendet werden, was ihnen einen maritimen Charakter verleiht. Eine Übersicht seines Schaffens ist im Internet unter www.Knotenkreuze.de zu sehen. Im Rahmen des ökumenischen Schmiedeprojektes „Willkommen am Tisch des Herrn“ bietet Joachim Fischer einen Workshop an, in dem er zeigt, wie man manche Knotenkreuze auf einfache Weise selbst anfertigen kann. Mitmachen können hierbei Menschen ab etwa 10 Jahren, die gerne mit den Händen arbeiten. Die Veranstaltung findet am Donnerstag, dem 6. Juni von 14 – 18 Uhr statt. Eine Anmeldung ist erforderlich. 


Die Anmeldung der Workshops findet unter folgendem Formular statt:

Download
Anmeldeflyer.pdf
Adobe Acrobat Dokument 1.8 MB